Der Küstenkurier 05/2004

Lärmbekämpfung

Vélez-Málaga – Die Polizei der Stadt Vélez-Málaga wird demnächst mit Geräten zur Lärmmessung ausgestattet. Dies soll ihr ermöglichen, endlich Lärmbelästigungen durch Mopeds, Motorräder und andere Fahrzeuge zu bekämpfen. Bisher konnte die Polizei nur nach „Gehör“ vorgehen, jetzt wird sie die Fahrzeuge konkret durchmessen können. Da alle Fahrzeughalter verpflichtet sind, ihre Fahrzeuge in ordnungsgemäßem Zustand zu erhalten, insbesondere was die Schallddämpfer der Auspuffanlagen betrifft, werden diesbezügliche Verstöße in Zukunft mit Bußgeldern zwischen 60 und 150 Euro geahndet. In besonders schweren Fällen kann das Fahrzeug auch stillgelegt werden. So soll das Wohnklima der Stadt weiter verbessert werden.

Read more

Der Küstenkurier 04/04

Flutkatastrophe

Málaga – Wieder hat es in der Provinz Málaga außerordentliche Regenfälle gegeben, dieses Mal haben sie jedoch katastrophale Ausmaße angenommen. In der Nacht vom 28. auf den 29. März fielen bis zu 240 Liter Regen. In Rincón de la Victoria wurde der Ausnahmezustand ausgerufen, nachdem an die 50 Personen ihre Häuser verlassen mussten und es über Stunden weder Strom noch Wasser gab. Insgesamt wurden in diesem Ort über 2000 Häuser von der Flut betroffen, hunderte Autos wurden beschädigt, viele Geschäfte überflutet.

Read more

Der Küstenkurier 03/04

Unabhängiges Reisen

Spanien – Immer weniger Touristen, die Spanien besuchen, planen ihre Reise mit einem Reiseveranstalter, sondern führen diese Planungen selber durch. Nach Aussage des Secretario de Estado de Comercio y Turismo, Francisco Utrera, würden immer mehr Reisende das Internet benutzen, um ihre Reise zu buchen. Dadurch haben besonders die Billigflieger eine Steigerung um 45% erfahren. Diese Entwicklung ist von der Touristik- Branche durchaus ernst zu nehmen, denn es sind mittlerweile 51% der Touristen, die ihre Reisen auf diese Weise gestalten. Dies ist ein Trend, der sich im vergangenen Jahr zeigte und sich im Januar dieses Jahres bestätigte. Bemerkenswert ist auch, dass immer mehr Kunden größeres Vertrauen in das Internet setzen und inzwischen nicht nur Flüge, sondern auch den Hotelaufenthalt direkt über das Internet buchen und bezahlen. Als Haupt-Reisemittel hat sich das Flugzeug herausgestellt.

Read more

Der Küstenkurier 02/04

Fußgängerzone

Málaga – Der historische Altstadtkern Málagas soll autofrei werden. Bisher wurden viele der kleinen Gassen von PKWs und Kleintransportern überflutet, aber dies soll bald der Vergangenheit angehören. Privatfahrzeuge dürfen auf bestimmten Routen in ihre Parkhäuser fahren und gewerbliche Fahrzeuge dürfen in begrenzten Zeiträumen an bestimmte Plätze zum Be- und Entladen fahren. Für alle weiteren Transporte wird es einen Park von Elektro-Fahrzeugen geben, die entweder käuflich erworben oder gemietet werden können. Auf diese Weise wird die Lärm- und Abgasbelastung erheblich reduziert. Diese Form der ökologischen Logistik für die mehr als eintausend Geschäfte und Büros in der Altstadt stellt eine Pionierarbeit im Land dar.

Read more

Der Küstenkurier 01/04

Naturschutz-Problem Río-Vélez

Vélez-Málaga – Das Gabinete de Estudios de la Naturaleza de la Axarquía (GENA) hat bei den drei wichtigen Naturschutz-Institutionen der Provinz die außerordentliche Bedrohung der Vogelwelt des Río Vélez angezeigt.

Nach Angaben der Organisation sind drei Faktoren besonders bedrohlich:

Read more

Der Küstenkurier 12/2003

Römisches Theater

Málaga – Die Ausgrabungen am Römischen Theater in Málaga sind weitgehend abgeschlossen. Die Ruinen, die aus dem 1. Jhd. stammen, sollen wieder ihrem ursprünglichen Zweck gewidmet werden und die Junta de Andalucía stellt 200.000 Euro für die notwendigen Installationen zur Verfügung, um den Theaterbetrieb wieder aufnehmen zu können. Inzwischen wurden schon eine Aussichtsplattform und die ersten Installationen für die Bühne vorgenommen. Wenn alles planmäßig vorangeht, sollen die ersten Aufführungen im Jahr 2004 stattfinden.

Read more

Der Küstenkurier 11/03

Picasso Museum eröffnet

Málaga – Am 27. Oktober wurde das neue Museo Picasso Málaga feierlich eröffnet. Der anwesende König Don Juan Carlos, begleitet von Doña Sofía, war begeistert und meinte, Málaga habe dieses Museum verdient, und Picasso natürlich auch. Das Museum befindet sich in und um den zu diesem Zweck vollständig renovierten Palacio de Buenavista. Es beinhaltet eine ständige Picasso-Ausstellung, eine temporäre Ausstellung, zur Zeit ebenfalls Bilder und Sculpturen von Pablo Picasso, sowie einige archäologische Überreste aus der phoenizischen Zeit im Keller des Gebäudes. Die Bilder der Ausstellung wurden von der Familie des Künstlers teils gestiftet, teils zur Verfügung gestellt, der größte Teil von der Schwiegertochter, ein kleinerer Teil von einer Schwester und den Kindern Picassos. Seit dem 28. Oktober ist das Museum für das allgemeine Publikum geöffnet, täglich, außer montags, von 10 – 20 Uhr geöffnet, freitags und samstags bis 21 Uhr.

Read more

Bunte Erde

Es würde schwer fallen, Andalusien mit einer bestimmten Landschaftsform in Verbindung zu bringen, zu vielfältig ist die Natur dieses Landes. Sie reicht von wüster Einöde über markante Bergmassive und großen Wäldern bis zu romantischen Stränden zwischen wuchtigen Felsen. Gerade dies ist eines der faszinierendsten Phänomene bei Reisen durch diese Region.

Besonders in der Küstenregion der Costa del Sol ist diese Vielfalt auf kleinsten Raum geballt. Eine Rundreise nach Ronda, einer bekannten historischen Ortschaft mitten in den Bergen, führt durch mindesten vier völlig verschiedene Landschaftsformen. Beginnend mit lieblichen Hügeln voller Olivenheinen durch eine zerklüftete Berglandschaft zu der markanten Hochebene mit der Stadt auf dem massiven Felsen, zurück dann durch bergige Pinienwälder an die mediterrane Küste.

Read more

Der Küstenkurier 10/03

Großfeuer in Vélez-Málaga

Vélez-Málaga – In der Nacht vom 5. auf den 6. Oktober wütete ein Feuer in einem Farbengeschäft an der Avda. Juan Carlos I und richtete Schäden in Millionenhöhe an. Das Feuer, das am späten Abend ausgebrochen war, wurde von der ansässigen Feuerwehr, mit Unterstützung aus Rincón de la Victoria, erst um 3 Uhr nachts unter Kontrolle gebracht. Das Geschäft selber brannte völlig aus und das Gebäude ist baufällig. Die Wand zum angrenzenden Lager eines Bekleidungsgeschäftes wurde durch das Feuer so sehr zerstört, dass Hitze und Gase eindringen konnten und die dort gelagerte Kleidung unbrauchbar wurde. Die Hitze war so gewaltig, dass selbst in den baulich getrennten Nachbargebäuden Schäden verursacht wurden. In diesen zwei Autohäusern wurden einige der ausgestellten Fahrzeuge erheblich beschädigt, die anderen konnten noch rechtzeitig aus den Ausstellungsräumen entfernt werden.

Read more

Der Küstenkurier 09/03

Wasser wird knapp

Costa del Sol – Dieses Jahr war der Sommer auch in Andalusien und der Costa del Sol extrem heiß. Die Wasservorräte in den Stauseen sinken beständig und liegen jetzt bei 38%. Auch die steigende Zahl von Touristen trägt ihren Teil dazu bei, so dass im Sommer genauso viel Wasser verbraucht wird, wie im restlichen Teil des Jahres. Die Verantwortlichen mahnen, es sei dringend an der Zeit, sparsamer mit dem Wasser umzugehen, denn noch so eine Trockenperiode, und die Vorräte reichen nur noch für ein Jahr.

Read more