Nerja -Touristische Hauptstadt der Axarquía?

Alle Städte an der Costa del Sol betonen in ihrer Werbung bestimmte Merkmale, die sie von den anderen Städten der Region unterscheiden. In einem Faltblatt über Nerja wird behauptet, dieser Ort sei die touristische Hauptstadt der Axarquía; und diese Behauptung hat mit Sicherheit eine gewisse Berechtigung, denn Nerja wird von vielen Touristen aus aller Welt besucht und hat diesen auch Einiges zu bieten. Es gibt idyllische Strände, eine beeindruckende Tropfsteinhöhle und eine vielseitige Gastronomie.

WeiterlesenNerja -Touristische Hauptstadt der Axarquía?

Fuente de Europa

Am Samstag, den 28. 9. 2002, wurde in Nerja ein neues Denkmal eingeweiht, der Fuente de Europa, ein monumentaler Brunnen, der den Mitbürgern die Idee des vereinten Europa näherbringen soll. Der Brunnen besteht aus einer 3 Meter hohen Säule, die aus einzelnen Steinblöcken zusammengesetzt ist, die von den verschiedenen Staaten der Europäischen Union gestiftet worden sind. Um die Säule herum ist ein Ring aus Steinen der Provinzen Andalusiens. In der Säule befindet sich außerdem noch ein Block der Stadt Nerja, eine besonders passendes Exemplar, es ist ein Stück Tropfsteinhöhle! Das Konzept für diesen Brunnen stammt von dem österreichischen Künstler und Autor Walter J. Zupan der hier an der Costa del Sol mit seinem Buch GOLDENE WORTE von den Mauern der ALHAMBRA bekannt geworden ist. Schon im Jahre 1997 hatte er in Oberwaltersdorf, Österreich, ein solches Denkmal errichtet. Nerja ist nun die zweite Stadt, in der ein gleichartiges Monument aufgestellt wurde. Mit der Initiative des Stadtrates Dr. Wolf Dietrich Graeber und des Bürgermeisters José Alberto Armijo Navas wurde dieses Projekt im Jahre 2001 vom Stadtrat Nerjas einstimmig beschlossen, eine Seltenheit in Nerja!

WeiterlesenFuente de Europa